Über mich

Eine Frage, die mir schon oft gestellt wurde: „Wie bist du auf den bizarren Namen ‚quantatheist‘ gekommen?“

Zu allererst sei gesagt, dass mein Tun und Machen im Internet erst 2008 begann. Ich hatte im Mai 2008 meine Jugendweihe und kurze Zeit später ein Praktikum im Rechenzentrum Boreus in Stralsund.

Die erste Zeit hatte man keine Aufgabe für mich und ich durfte im Internet surfen. Da ich mich sehr für die Templer interessiere, habe ich mich in einem Forum angemeldet, um darüber zu diskutieren. Damals wollte ich Internet von Privatsphäre strikt trennen, also musste ich mir ein Pseudonym ausdenken. Ich wollte keines wie „coolmanx33“ zum Beispiel, sondern einen richtigen Namen. Zu der Zeit hatte ich das Buch „Die zweite Sonne“ angefangen zu lesen, es handelte von der Quantanphysik (ich gab das Lesen jedoch schnell wieder auf, es war mir zu unverständlich). Und da ich dank meiner Jugendweihe (bzw nicht getauft) sozusagen ein Atheist war, habe ich mir einen Namen dafür überlegt. Und so wurde das Pseudonym „quantatheist“ geboren.

Und wie wird er ausgesprochen?

Auch diese Frage wurde mir oft genug gestellt. Ich ließ jedoch erst vorsprechen. Aber zu 90% wurde der Name falsch ausgesprochen. Versucht es mal selber: wie sprecht ihr ihn aus?

Viele sprechen ihn so aus, dass man das „Atheist“ heraushört [quant-atheist]. Und genau das wollte ich nicht. Ich überlegte mir eine Aussprache, um meine „religiöse Gesinnung“ zu verbergen.

Richtig spricht man ihn [quan-ta-the-ist] aus. Erleuchtung?