Firmware-Update

Hier gebe ich euch Informationen um das Noon mit einer neuen Firmware zu bespielen.

Was ist eine Firmware?

Sie ist sozusagen das Betriebsystem einer Hardware-Komponente. Bekannt durch Firmware von CD-/DVD-Brennern. Man updatet diese, um Fehler zu beheben, Leistung zu verbessern usw. Jedoch kann man mit dem bespielen der falschen Firmware das Gerät kaputt machen. Daher: wenn ihr euch nicht sicher seid, lasst es vorerst und informiert euch vorher!

Warum soll ich die Firmware des Noon updaten?

Es gibt zwei Varianten des Noon (das „Alte“, welches ich zB habe, Seriennummer 49xxx…; und das „Neue“, i970). Diese unterscheiden sich in geringfügigen Hardwareverteilung (zB sind beim Neuen die Lautsprecher auf der Rückseite, nicht mehr auf der rechten Seite) und einigen Softwaresachen.

Das Alte Noon dominiert leider mit SD-Problemen, diese wurden nach einer bestimmten Zeit nicht mehr erkannt bzw beschreibbar durch das Gerät. Das Neue hingegen hat diese Fehler nicht mehr. Dafür besitzt das Neue Noon jedoch nur noch 512 MB internen Speicher (vgl. Altes Noon 1 GB Interna), was recht wenig ist.

Ich habe herausgefunden, dass das alte Odys Noon auch unter dem Namen Pipo M1 bekannt ist. Für dieses gibt es diverse Firmwares, die diese Fehler beheben sollen sowie Leistungssteigerungen. Außerdem habe ich mich nach einem Root umgeschaut, da mit 1GB schon etwas zu wenig sind.

In dem Artikel „Altes Noon bekommen – was noon?“ habe ich auch gefragt, was ich denn nun machen könnte. Die Antwort war, ich könnte eine Firmware von http://www.topnotchtablets.com/RK3066firmware nutzen und bespielen. Dies habe ich dann auch gemacht. (Also die FW für das PiPO Max M1 heruntergeladen. Ihr braucht dazu noch das RKBatch Tool unter I. und den Guide unter III.)

Dazu braucht ihr ein MicroUSB-Daten-Kabel, welches dem Noon eigentlich beiliegen sollte. Geht die Anleitung unter III. selber durch, sie ist einfach und gut bebildert.

Bei dem Vorgang wird euer Gerät jedoch zurückgesetzt, das heißt eure Daten gehen verloren! Sichert diese vorher zB per SnapPea und anhand der Checkliste.

Das Tablet sollte nach dem Flashvorgang starten. Die Oberfläche sieht jetzt anders aus, aber ich denke man kommt da gut rein. (Was mich stört, ist die verschwundene Leiste mit den 4 Apps.)

Bei weiteren Fragen, einfach melden!

1 Kommentar


  1. Hallo quantatheist,bin auf umwegen auf deine block aufmerksam geworden,was mich hoffen lässt,hier erstmal mein problem.
    ich habe ein ionik 10,1 mit eben diesem rockchip und nach einem update,(welches das accuproblem beseitigen sollte) über das flashtool 1,5 was ohne problem durchgelaufen ist,bleibt das tab dunkel,ich weis aber von einem anderen tab mir rokchip das man diesen auch anders flashen kann,nur ich finde die tastenkompi nicht um ihn in den modus zu versetzen.

    es handelt sich um dieses hier …http://www.megatest.de/computer-internet/Tablet-PC/findProduktDetail/58485/104/0/i-onik-tablet-pc-tp10-1-1500dc-kb.html

    über eine info währe ich dankbar…

    p.s. kann ich deinen block auch auf http://www.android-hilfe.de

    verlinken???

    Antworten

Kommentar verfassen