Anleitung für Wunschtraum-Chaneira

In dieser Anleitung beschreibe ich den Vorgang, um ein, an dem US-Event-Chaneira von 2004 angelehntes Chaneira, auf die Pokémon X/Y-Generation zu bekommen. Es ist nicht das Event-Chaneira von dem Event damals, aber kam durch den PokéMover hindurch.

Zum Geschichte: Das Event-Chaneira wurde vom 16.12.2004 bis 02.01.2005 (Pokewiki-Link) für die US-Version der Feuerrot/Blattgrün verteilt, es besaß die Attacke „Wunschtraum“. Da diese Konstellation in keiner anderen Edition mehr vorkommt, ist dieses Chaneira eine Seltenheit und auch für taktische Kämpfe sicherlich ein gutes Pokémon.

 

Dieses hier ist eine aufwendige Methode (siehe der verwendeten Geräte und Software), es gibt sicherlich auch einfachere – aber diese hat funktioniert.

Folgende Konsolen/Geräte/Spiele werden dazu benötigt:

  • Nintendo 3DS (mit Pokémon Bank + PokéMover)
  • 2x Nintendo DS (bzw mind. einen DS/DS Lite und anderen (3)DS)
  • Eine echte Pokémon Edition aus der
    • dritten Generation: Saphir
    • vierten Generation: Heartgold
    • fünften Generation: Weiß
    • sechsten Generation: Y
  • eine Flashcard (MicroSD) mit „GBA Backup“-Tool
  • USB-Reader für MicroSD
  • einen Windows-Rechner mit
    • Emulatoren:
    • Pokémon Editionen (heruntergeladen):
      • Pokémon FireRed (US)
      • Pokémon Saphir (DE) bzw von dem Realmodul erstelltem gba-File
    • Weitere Software (in separate Verzeichnisse entpacken):
      • A-Save (um das Pokémon/Spiel verändern zu können bzw um „3rd-Gen pkm“ erstellen zu können)
      • exe + TrashBytes.exe (Testen ob das Pokémon auch legitim ist und um die TrashBytes verändern zu können)
      • G32PKM (zum Umwandeln des „3rd-Gen pkm“ nach „4th-Gen pkm“)

Alle Downloads gibt es noch im Downloadcenter.

Voraussetzungen:

Die Pokémon-Spiele sollten alle durchgespielt sein – d.h. alle 8-16 Orden sowie folgende Orte besuchbar + Anforderungen erfüllt sein:

Spiel Orte besuchbar Anforderung
Pokémon FireRed Eiland Vier (Pension) Chaneira + Ditto
Pokémon Saphir Pokémon Center Mind. 6 Pokémon in der Box
Pokémon Heartgold Park der Freunde in Kanto Mind. 6 Pokémon in der Box
Pokémon Weiß Porterlabor (Route 15) Mind. 6 Pokémon in der Box 1
Pokémon Y PokéMover + Pokémon Bank Lizenz

 

Solltet ihr die Spiele nicht besitzen (insbesondere nicht durchgespielt), könnt ihr auch schon durchgespielte Speicherstände herunterladen. Für das Tauschen bis auf X/Y braucht ihr aber immer noch die oben genannten Module in real!
Da das besagte Event-Chaneira in einem Ei verteilt wurde, ist es leichtes es zu erstellen, da man keine weiteren Informationen wie OT, Datum, Fangort etc beachten muss. Wichtig sind nur die richtigen Attacken und die typischen Fähigkeiten.

 

Schritt 1: Erstellung des Chaneira

Verwendete Spiele + Software: Pokémon FireRed (US) + A-Save
(nebensächlich: Legal.exe + TrashBytes.exe + G32PKM -> zur Überprüfung)

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Ihr verändert ein schon vorhandenes Pokémon zu einem Ei und brütet es dann aus, oder ihr gebt ein Chaneira und ein Ditto in die Pension auf Eiland Vier und wartet, bis ein Ei kommt. Um auf die Echtheit des Event-Nachbaus zu gewährleisten würde ich ein Ei empfehlen und es dann ausbrüten. Weiter zu empfehlen ist dazu ein Pokémon mit Flammkörper.

 

Akt 1: Modify

Zuallerst verändern wir das Spiel. Dazu müsst ihr A-Save ausführen und bei „Open“ die sav-Datei eurer FireRed angeben. Danach bekommt ihr eine Übersicht über euren Speicherstand (Trainer, Pokédex, Boxen (Storage), Team (Party) usw). Probiert ihr Methode 1, wählt einfach ein gewünschtes Pokémon mit Rechtsklick – Edit aus, welches zu einem Chaneira-Ei umgewandelt werden soll. Methode 2 geht dann, wenn ihr schon ein Ei von der Pensionsleitung bekommen habt. Es funktioniert wie in Methode 1, nur eben mit dem Ei-bekommen-Umweg.
Als Attacken (Moves) wählt ihr „Wish“ (Wunschtraum) und „Sweet Scent“ (Lockduft) und bei Main „Egg“ aus. Die restlichen Felder könnt ihr optional ändern (schaut nur bei „Met“ nach der Sprache Englisch). Speichern mit „Save Edit“. Es sollte nun als Icon ein Ei auftauchen und in dem großen Bild ein Chaneira mit Name. Den Spitznamen könnt ihr auch ändern – später geht das nicht mehr!

 

Akt 2: Legit?

Habt ihr euer Pokémon verändert, könnt ihr mit Rechtsklick -> Export noch ein pkm-File erstellen. Das dient dazu, die Informationen zu diesem Pokémon zu speichern, um es später noch einmal verwenden zu können. Dieses erstellte File könnt ihr jedoch nur mit A-Game benutzen, keinen der neueren PokéEditoren!
Da wir nun ein „3rd-Gen pkm“ haben, müssen wir es noch umwandeln. Dies funktioniert mit G32PKM. Zieht dazu die erstellte .pkm in das vorher entpackte Verzeichnis bzw direkt auf „convert.exe“. Es sollte sich ein Windows-CMD-Fenster öffnen, wo ihr die Eingabe mit Enter bestätigt. Daraufhin wird ein weiteres pkm-File an dem Ort erzeugt, wo eure „3rd-Gen pkm“ liegt. Es trägt den erweiterten Namenssatz „Transferred“.
Wir ziehen diese neue pkm-Datei auf die Legit.exe. Es öfnet sich ein Konsolen-Fenster mit Daten zu dem Pokémon. Sollten die Trash Bytes „Invalid“ sein, so zieht es auf TrashBytes.exe und danach wieder auf Legit.exe. Jetzt sollte Trash Bytes „Valid“ sein. Diese neu erstellte „4th-Gen pkm“-Datei könntet ihr theoretisch in die neuen Editoren einspeisen (PokéSav etc).
Sollte das Legit-Programm nicht das gewünschte Ergebnis zeigen, muss das auch nicht nur am Pokémon liegen. Es ist nur als eine Überprüfungsinstanz zu nutzen.

 

Akt 3: Ausbrüten

Seit ihr damit fertig, könnt ihr A-Save mit Klick auf Safe im Hauptfenster speichern lassen. Nun geht es ans Eingemachte: das Ausbrüten. Leider ist dies ein nerviger Job, zumal das Chaneira auch viele Schritte (laut Pokéwiki 10500) braucht. Um es zu beschleunigen holt euch ein Pokémon mit Flammkörper (Magmar, Schneckmag zB) ins Team und setzt es über das Ei. Fliegt nach Prismania City und radelt den Radweg runter. Da ihr im Emulator spielt könnt ihr, je nach festgelegter Steuerung unter Options –> Joypad -> 1 -> Speed, die Geschwindigkeit beim Hoch – und Runterfahren nutzen. Fahrt dazu bei gedrückter Speed-Taste den Radweg Hoch- und Runter, bis das Ei schlüpft.
Überprüft die Attacken, es dürften nur zwei dort sein.

 

Schritt 2: Tauschen

Verwendete Software: vbalink173 + FireRed (gba) + Saphir (gba)

In diesem Schritt werden wir am PC mittels Emulator das Chaneira tauschen.

 

Akt 1: Konfiguration von vbalink173

Wichtig: Benutzt bitte den vbalink173, da die 1.8 bei mir Verbindungsfehler meldete!
Kopiert euch die FireRed und Saphir .gba-Datei in ein Verzeichnis sowie den jeweiligen Speicherstand. Diese müssen den dieselben Dateinamen tragen, also FireRed.gba und FireRed.sav und Saphir.gba und Saphir.sav.
Startet einmal den vbalink173 (keine Rom laden) – eine vba1.ini sollte erscheinen. Diese kopiert ihr und die Kopie benennt ihr in vba2.ini um.
Nun könnt ihr den vbalink zweimal starten. Stellt unter dem ersten als auch dem zweiten vbalink unterschiedliche Joypads ein, so dass ihr beide gleichzeitig bedienen könnt. Außerdem muss unter „Emulation“ die Option „Pause when inactive window“ aus sein und die Sprache (Language) auf „English“.
Benennt nun eure .sav-Files in sv1 und sv2 um – je nachdem, welche Edition ihr mit welchen vbalink starten möchtet. Habt ihr die FireRed.sav in FireRed.sv1 umbenannt, startet ihr mit dem ersten ausgeführtem (besser Joypad 1) die FireRed und mit dem anderen die andere Edition über File -> Open.

 

Akt 2: Der Tausch

Startet die beiden Spiele. Geht bei beiden in den zweiten Stock des Pokémon-Centers. Bei der Feuerrot/Blattgrün/Smaragd stellt ihr euch vor die rechte Frau, bei Saphir/Rubin vor die Mittlere.
Nun sprecht beide an, speichert das Spiel und geht rein. Sollte es Verbindungsabbrüche geben, die Spiele neustarten.
Tauscht das Chaneira mit einem beliebigen Pokémon von der Saphir-Edition.
Seid ihr fertig, geht wieder raus und speichert euer Spiel vorsichtshalber nochmal draußen.

 

Schritt 3: Übertragung von dritter Generation auf vierte Generation

Verwendete Geräte + Software: Nintendo DS, Flashcard, Module Saphir + Heartgold

In diesem Schritt werden wir das Chaneira (mit 5 weiteren Pokémon) eine Generation weiter transportieren. Beachtet aber dabei, dass dieser Schritt nicht rückgängig gemacht werden kann (außer mit einem Save-Restore)! Die ausgewählten 6 Pokémon bleiben auf der vierten Generation.

 

Akt 1: Übertragen von Speicherstand auf Modul

Um überhaupt zwischen den Generationen „tauschen“ zu können, müssen beide Module echt sein, also keine Flashcard. (Mit Flashcard würde es vielleicht auch gehen, habe ich jedoch nicht ausprobiert) Dazu kopiert ihr euren Saphir-Speicherstand (.sv2 in diesem Beispiel) auf eure MicroSD über den USB-Adapter in das GBA BACKUP-Verzeichnis (das, in welches das Backup-Tool die Speicherstände und ROMs speichert). Benennt die Datei in .sav um und legt die MicroSD in die Flashcard. Diese in den DS sowie das Saphir-Modul auch.
Startet den DS und geht in das Backup-Tool. Im zweiten Reiter „Save Restore“ wählt ihr den neuen Saphir-Speicherstand aus und übertragt ihn zurück in das Modul.
Startet die Saphir testweise, ob auch alles funktioniert.

 

Akt 2: Übertragung

Stellt sicher, dass das Chaneira in der Box liegt sowie mindestens 5 weitere Pokémon, die ihr abtreten möchtet.
Legt nun die Heartgold ein und startet diese. Beim Bildschirm zur Auswahl von Weiter bzw Neues Spiel müsste ihr runterscrollen bis etwas mit „Von Saphir herüberkommen“ steht.
Euch wird noch einmal erklärt, auf was ihr beachten müsst. Wählt über den Touchscreen nun die 6 Pokémon (einschließlich des Chaneiras) aus, die übertragen werden sollen. Ist dies geschehen, startet die Heartgold normal.

 

Akt 3: Fangen

Um die Übertragung interessanter zu gestalten, hat Nintendo ein Mini-Spiel eingebaut. Ihr müsst die Pokémon Fangen.
Fliegt dazu zum Park der Freunde in Fuchsania-City in der Kanto-Region (oder Route 221 in Sinnoh) und nehmt am Spiel teil.
Ihr müsst dazu in den vier Feldern Ebene, Wald, Berg, Meer die Pokémon finden und fangen. Die sechs Bälle haben eine 100% Fangrate, ihr müsst eure Pokémon nur in den unterschiedlichen Feldern finden (jedes hat ein eigenes Feld). Habt ihr alle sechs gefunden könnt ihr diese behalten.

 

Schritt 4: Übertragung von vierter Generation auf fünfte Generation

Verwendete Geräte: 2 DS-Systeme + Heartgold + Weiß

In diesem Schritt werden wiederum sechs Pokémon (zB die vorherigen sechs) von der vierten auf die fünfte Generation übertragen. Diese können wieder nicht zurückgetauscht werden (außer man besitzt die notwendigen Geräte dazu).
Allgemeine Anmerkung: Das gewünschte Pokémon darf nicht im Team sein, sondern in der Box. Außerdem können Pokémon mit VM-Attacken und das Strubbelohr-Pichu nicht weitergegeben werden (sie sind deshalb ausgegraut). Es müssen exakt 6 Pokémon sein, getragene Items werden in den Beutel geelgt.

 

Akt 1: Übertragung

Ihr braucht dazu zwei DS-Systeme, in die ihr beide Spiele einlegt. Startet nun die fünfte Generation und fliegt zum Porterlabor auf Route 15 (links vom Weißen Wald/Schwarze Stadt).
Lauft nach ganz oben und sprecht den komisch sprechenden Typen an. Es erscheint eine Anleitung, in der ihr das andere DS-System starten und auf Download-Spiel gehen sollt, um den PokéPorter nutzen zu können.
Nun könnt ihr sechs Pokémon von der Heartgold auf die Weiße übertragen.
Ist alles fertig, müsst ihr die Heartgold ausschalten.

 

Akt 2: Fangen

Nintendo ärgert euch mit einem weiteren Minispiel: Armbrustschießen. Ihr müsst mit einer Armbrust Pokébälle verschießen und dabei eure sechs Pokémon fangen. Dabei nutzt ihr den Touchscreen am besten mit einem Pen oder Stift.
Habt ihr alle, lasst sie auf euren PC übertragen.

 

Schritt 5: Übertragung von fünfter Generation auf sechste Generation

Verwendete Geräte: Nintendo 3DS + Weiß + Y + Pokémon Bank + PokéMover

Wir sind bis hierher gekommen. Wenn ihr in Schritt 1 euer Pokémon legitim angelegt hat, also ohne Modifikation, die es nie bekommen könnte (Onix mit Fliegen zB), könnt ihr es auf die sechste Generation holen. Bedenkt dabei: ihr könnt keine VM-Attacken (zB das Surfer-Pikachu) übertragen.
Möglicherweise könnte die Pokémon Bank auch den Transport verweigern, weil irgendetwas mit den Werten nicht stimmt. Wer weiß das schon.
Bevor ihr etwas übertragen könnt, müsst ihr einen gültigen Account bei der Pokémon Bank besitzen, also für das Jahr gezahlt haben. Sonst kann auch nichts übertragen werden.
Außerdem stellt sicher, dass in der Box 1 (in der ihr auch das Chaneira ablegt) kein Pokémon liegt, welches eine VM hat bzw ercheatet sein könnte (zB Arceus). Besser noch: für das Chaneira eine eigene Box 1.

 

Akt 1: Übertragung

Startet im 3DS-Menü bei aktiver Internetverbindung und eingelegtem Weiß-Modul die Anwendung PokéMover. Ihr könnt somit eure Box in die Pokémon Bank laden. Theoretisch könnt ihr auch ercheatete Pokémon speichern – später jedoch nicht auf X übertragen.
Ist das geschehen, kehrt zum Hauptbildschirm zurück und legt die X oder Y ein. Startet die Pokémon Bank und holt euch das oder die gewünschten Pokémon. Nicht übertragbare sollten grau markiert sein.
Ist alles richtig gemacht, könnt ihr die Pokémon Bank beenden und eure X oder Y starten. Schaut in die Box und frohlocket.

 

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten sowie Benutzung auf eigene Gefahr!
Diese Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch geschrieben, nicht um den Pokémon-Tausch-Markt mit Wunschtraum-Chaneiras zu überfluten.

Kommentar verfassen